Erste Bank und Sparkassen holen erste "Crossmedia EtatMaus"

25. Juni 2015, 15:25
1 Posting

Der STANDARD vergibt einen neuen Preis für die beste crossmediale Kampagne

Wien – Die Crossmedia-EtatMaus hat ein Zuhause gefunden. Verliehen wurde sie erstmalig am Dienstag im Rahmen des Sommercocktail-Festes im Wiener Gartenpalais Liechtenstein im Beisein von 700 Gästen. Der STANDARD hat hiermit neben der schon seit mehr als zehn Jahren vergebenen etat.maus für die besten digitalen Kampagnen eine Auszeichnung ins Leben gerufen, welche die beste crossmediale Werbekampagne prämiert.

Zur Wahl standen Kampagnen, die in den letzten 365 Tagen nicht nur eine einzelne Mediengattung bedienen, sondern die die Stärken von Print und online nützen. Im Vordergrund des Online-Votings auf derStandard.at standen die Kreativität und der rote Faden, mit denen die Kampagnen die jeweiligen Zielgruppen ansprechen.

Shortlist

Auf die Shortlist und damit vor die strengste Jury in Form der UserInnen des Channels etat.at kamen die Werbeauftritte der Firmen Erste Bank und Sparkassen, T-Mobile Austria, MAS – Morbus Alzheimer Syndrom, Mazda Austria, Kapsch AG, Austrian Airlines AG, Verbund AG und Carpe Diem.

Die Crossmedia-EtatMaus wurde schließlich an den Gewinner Erste Bank und Sparkassen verliehen. Der Preis steht für die crossmedialen Kampagne zur Einführung des neuen Online-Bankings "George". Die kreative Idee stammt von Jung von Matt/Donau Werbeagentur und wurde medial durch die Mediaagentur MEC Agentur für Mediaplanung ausgespielt. Der zweite und der dritte Platz gingen an Mazda Austria und T-Mobile Austria.

Zufrieden zeigte sich Mario Stadler, Marketingleiter von Erste Bank und Sparkassen: "Wir freuen uns sehr über die große Zustimmung der STANDARD-Leser zu unserer crossmedialen Kampagne zu 'George, dem modernsten Banking Österreichs' und dass wir dadurch unsere George-Fangemeinde weiter vergrößern konnten."

In Zukunft wird die für crossmediale Werbekampagnen stehende Crossmedia-EtatMaus einmal pro Jahr verliehen – wie auch bisher durch die kritische Bewertung der Leserinnen und Leser. (red, 25.6.2015)

  • Bei der Übergabe an Erste Bank und Sparkassen: V.l.n.r.: Maja Kölich, Leiterin Werbung, Mario Stadler Leiter Marketing, Daniel Ratzenböck Leiter Group Brands Communication und Matthias Stöcher, Bereichsleiter Anzeige STANDARD.
    foto: standard/hirnschrodt

    Bei der Übergabe an Erste Bank und Sparkassen: V.l.n.r.: Maja Kölich, Leiterin Werbung, Mario Stadler Leiter Marketing, Daniel Ratzenböck Leiter Group Brands Communication und Matthias Stöcher, Bereichsleiter Anzeige STANDARD.

Share if you care.