KI baut "Super Mario"-Level indem sie Youtube-Videos schaut

25. Juni 2015, 11:08
12 Postings

US-Forscher entwickeln System, dass von Let's-Play-Videos lernt und neue Spiellevel generiert

Forscher des Georgia Institute of Technology haben eine künstliche Intelligenz entwickelt, die in der Lage ist, basierend auf bestehenden Videospielen neue Level zu kreieren.

Das Besondere daran ist die Art, wie dieser Vorgang abläuft: Wie jemand, der anderen beim Spielen auf Youtube zusieht, analysiert die besagte KI den Spielvorgang in Game-Videos, lernt die Regeln des Spiels und baut darauf basierend prozedural neue Levels.

Wie funktioniert das?

Als Beispiel haben die Forscher das 30 Jahre alte Jump'n'Run "Super Mario Bros." gewählt. Durch die Analyse des Spielablaufs stellt die KI die grundlegenden Designgesetze eines Levels fest und erkennt so etwa, dass Baumkronen oberhalb von Stämmen platziert werden müssen oder Schluchten nur so weit sein dürfen, dass Mario noch darüber springen kann, und, dass Goombas auf dem Boden laufen und Oktopus-Gegner unter Wasser gehören.

Wenn das System Youtube-, Twitch- oder andere Video-Inhalte analysiert, werde den Forschern zufolge besonders viel Augenmerk auf jene Stellen gelegt, an denen die Spieler die meiste Zeit verbringen. Diese so genannten "High Interaction"-Sektionen stellten die beste Quelle zur Datengewinnung dar.

Kein Unterschied

"Eine erste Evaluierung unseres Zugangs zeigt die Möglichkeit, Level zu Produzieren, die sowohl spielbar als auch nahe am Original sind, ohne selbst Designkriterien programmieren zu müssen", beschreibt Projektleiter Matthew Guzdial das System. Versuche hätten zudem gezeigt, dass derart erstellte Levels Spielern nicht als willkürlich zusammengesetzt erscheinen. Als nächstes soll analysiert werden, wie sich die KI-Levels im Vergleich zu den menschlich gebauten Levels spielen. (zw, 25.6.2015)

  • Artikelbild
    bild: georgia tech
  • Artikelbild
    bild: georgia tech
Share if you care.