Katastrophale PC-Version von "Batman: Arkham Knight" aus dem Handel genommen

25. Juni 2015, 10:00
364 Postings

Warner Bros. entschuldigt sich bei Fans für technische Schwierigkeiten und verspricht überarbeitete Version

Warner Bros. hat nach zahlreichen Kundenbeschwerden die PC-Version des am Dienstag erschienenen Action-Adventures "Batman: Arkham Knight" vorläufig wieder aus dem Handel genommen.

Medien und Spieler berichteten über massive technische Probleme mit der PC-Fassung, die laut Tests selbst auf High-end-Systemen nicht fehlerfrei spielbar ist und zudem viele grafische Effekte der unisono positiv bewerteten PS4-Version vermissen lässt (Testern wurde vor Release nur die PS4-Ausgabe zur Verfügung gestellt). Auch die Xbox-One-Fassung laufe aktuellen Meldungen zufolge problemlos, wenngleich mit einer niedrigeren Auflösung (900p statt 1080p). Offensichtlich hätte die Portierung auf Windows noch mehr Zeit benötigt, die nicht von Entwickler Rocksteady selbst umgesetzt, sondern an ein externes Team ausgelagert wurde.

Rote Karte

"Wir entschuldigen uns bei all jenen, die Probleme mit 'Batman: Arkham Knight' auf PC verzeichnen. Wir nehmen diese Beschwerden sehr ernst und haben uns deshalb dazu entschieden, den Verkauf der PC-Version einzustellen, um die Probleme zu bereinigen und unseren Qualitätsstandards zu entsprechen", heißt es in einer Stellungnahme von Warner Bros. im Forum des Herausgebers. Während die den Fachmedien für Rezensionen zur Verfügung gestellte PS4-Ausgabe des Spiels Höchstwertungen genießt, zeichnen die User-Rezensionen auf Portalen wie Steam ein anderes Bild. Tausende Negativbewertungen zeigen der PC-Fassung die rote Karte. Dieses Feedback wolle der Hersteller nun nutzen, um die technischen Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen.

"'Batman: Arkham'-Fans haben das Franchise bis zum aktuellen Höhepunkt des Erfolgs durchgehend unterstützt und wir wollen ihnen für ihre Geduld danken, bis wir eine überarbeitete Version von 'Batman: Arkham Knight' für PC herausbringen, damit ihr alle das finale Kapitel der Serie so erleben könnt, wie es gedacht war." Warner legt enttäuschten Kunden nahe, die Rückerstattungsangebote von Händlern und Steam in Anspruch zu nehmen.

idiotech
Videos wie dieses mehren sich aktuell auf Youtube und zeigen die technischen Probleme der PC-Version von "Batman: Arkham Knight".

Kaum spielbar und fehlende Effekte

Unterdessen geben ausführliche Analysen von Videospielseiten wie Eurogamer Einblick in das Ausmaß der PC-Probleme. So sei es selbst mit aktuellsten Grafikkarten und Prozessoren nicht möglich, "Batman: Arkham Knight" flüssig zu spielen, während die PS4-Version auf schwächerer Hardware praktisch fehlerfrei funktioniert. Hinzu kommt, dass in der PC-Fassung einige grafische Effekte wie Tiefenunschärfe, Reflexionen, Transparenzen oder Regen deutlich zurückgeschraubt wurden. Die Konsequenz sei, dass die Spielwelt Gotham City am PC ein ganzes Stück an Atmosphäre einbüßt. Insbesondere bitter für PC-Spieler, die weit mehr Geld in ihre Hardware investiert haben als Konsolenspieler und nun nicht in den Genuss der schönsten Fassung des Spiels kommen. Wann Kunden mit der überarbeiteten Version beziehungsweise dem Update rechnen können, gab Warner nicht bekannt. (zw, 25.6.2015)

  • Haben Sie Probleme mit der PC-Version von "Batman: Arkham Knight" erlebt?
    foto: batman: arkham knight

    Haben Sie Probleme mit der PC-Version von "Batman: Arkham Knight" erlebt?

Share if you care.