Fußgänger lief vor Wiener Straßenbahn

24. Juni 2015, 13:53
47 Postings

Nicht lebensgefährliche Verletzungen

Wien – Weil er laut Wiener Linien ohne zu schauen zwischen einem Lkw und Pkw direkt vor eine Garnitur der Linie 46 gelaufen war, ist ein etwa 35-Jähriger Mann Mittwoch früh auf der Thaliastraße in Ottakring von der stadteinwärts fahrenden Straßenbahn erfasst worden. Der Mann wurde von der Berufsrettung versorgt und mit nicht lebensgefährlichen Kopf- sowie Bauchverletzungen in ein Spital gebracht. (APA, 24.6.2015)

Share if you care.