"3" erlaubt Mitnahme von ungenutztem Datenvolumen

24. Juni 2015, 12:51
109 Postings

Nicht verbrauchte Einheiten werden übertragen – für alle Neuverträge ab 25. Juni

Am 25. Juni wird der österreichische Mobilfunker "3" neue Vertragstarife an den Start bringen. Die wesentlichste Neuerung: Wer integriertes Datenvolumen nicht vollständig verbraucht, kann es akkumulieren und in die Folgemonate mitnehmen.

Mit der Änderung will das Telekomunternehmen nach eigenen Angaben dem veränderten Kundenverhalten entgegenkommen. Weiterhin steigt der Datenverbrauch stark an. 166.000 Terabyte wurden in Österreich 2014 mobil verbraucht, rund 50.000 mehr als noch im Vorjahr. Bei der eigenen Kundschaft soll die Steigerung des monatlichen Verbrauchs von 2,8 auf 4,5 GB im Monat hochgeschnellt sein.

Größere Datenkontingente

Erneuert werden die Hallo- und Hui-Tarife. Sie werden unter anderem mit größeren Datenkontingenten ausgestattet.

Unter der "Hallo"-Sparte ist Hallo L der letzte Kombitarif, der noch das 3G-Netz verwendet. Er bietet unlimitierte Sprachtelefonie, 50 Minuten Roaming im europäischen Ausland sowie vier GB Daten. Die Varianten XL, XXL und Premium erhöhen das Minutenkonto für Roaming auf bis zu 600 und das Fullspeed-Datenvolumen auf bis zu 40 GB. Die Surfgeschwindigkeit liegt jeweils zwischen 20 und 150 Mbit/s.

Die Hui-Internettarife bieten künftig neun GB, 20 GB oder unlimitiertes Datenvolumen. Die Geschwindigkeit beträgt je nach Variante vier bis 150 Mbit/s. LTE bleibt der Flat 30 und der Flat 150 vorbehalten. Für HalloPur und HuiSIM gilt der Übertrag von nicht verbrauchten Daten ebenfalls, hier wird allerdings kein LTE verfügbar.

Wie funktioniert der Datenübertrag?

Nicht verbrauchtes Datenvolumen wird dem Nutzer auf sein Kontingent angerechnet, das bis auf das maximal Dreifache der Obergrenze ansteigen kann. Wer etwa Hallo XL mit vier GB verwendet und in einem Monat nur einen der vier GB verbraucht, hat im nächsten Monat sieben GB zur Verfügung. Das Konto erhöht sich weiter, solange der Verbrauch unter vier GB bleibt, bis die Obergrenze von zwölf GB erreicht wird.

Eine Übersicht der neuen Tarife bietet "3" ab 25. Juni auf seiner Website an. (gpi, 24.05.2016)

Links

3

  • "3" ermöglicht künftig den Übertrag von nicht genutztem Datenvolumen.
    foto: apa

    "3" ermöglicht künftig den Übertrag von nicht genutztem Datenvolumen.

Share if you care.