Israels Polizei nimmt mehrere Drusen nach Lynchtod von Syrer fest

24. Juni 2015, 11:28
9 Postings

Razzien der israelische Polizei in Drusen-Gemeinden auf Golan

Jerusalem – Nach dem Lynchtod eines Syrers hat die israelische Polizei mehrere israelische Drusen festgenommen. Bei Razzien in Drusen-Wohngebieten auf den besetzte Golanhöhen seien in der Nacht zum Mittwoch mehrere Menschen festgenommen worden, sagte Polizeisprecher Micky Rosenfeld. Israelische Medien berichteten von neun Festnahmen. Die Polizei wollte die Angaben nicht bestätigen.

Am Montagabend waren zwei verwundete syrische Männer während eines Krankentransports durch die israelischen Armee von Drusen aus der Kleinstadt Majdal al-Shams aus ihrem Krankenfahrzeug herausgezogen und brutal verprügelt worden. Einer der beiden Männer verstarb kurz darauf, der andere wurde schwer verletzt. Die beiden begleitenden Soldaten erlitten laut Polizei leichte Verletzungen.

Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu kündigte daraufhin ein hartes Durchgreifen gegen gewaltbereite Drusen auf den besetzten Golanhöhen an. In dem Gebiet wurden Wohngebiete der Drusen in den vergangenen Wochen verstärkt von Aufständischen des syrischen Bürgerkriegs angegriffen. Israel behandelt seit mehr als zwei Jahren verletzte Syrer, die an der Grenze um Hilfe bitten. Sie werden in einem Feldlazarett auf dem Golan versorgt, schwerere Fälle in Krankenhäusern. Nach Genesung kehren die Syrer in ihr Land zurück.

Die rund 700.000 Drusen in Syrien haben sich im mehr als vier Jahre währenden Bürgerkrieg mehrheitlich auf die Seite der Regierung gestellt, aber weitgehend auf die Verteidigung ihrer eigenen Wohngebiete beschränkt. Die 110.000 Drusen im Norden Israels und ihre 20.000 Glaubensbrüder auf dem besetzten Golan, die sich weiter als Syrer sehen, protestierten zuletzt heftig gegen medizinische Hilfe für syrische Aufständische. (APA, 24.6.2015)


Share if you care.