Windows 10 soll auf USB-Sticks verkauft werden

24. Juni 2015, 10:29
12 Postings

Praktisch für kompakte Computer ohne optisches Laufwerk

In rund einem Monat wird Microsofts neues Betriebssystem veröffentlicht. Die Update-Situation von Windows 10 sorgte in den vergangenen Wochen für einige Verwirrung, zumal Microsoft widersprüchliche Angaben zum Gratis-Update machte. Wer Windows 10 kaufen will oder muss, soll jedenfalls die Möglichkeit haben das System auf einem USB-Stick zu erwerben. Was Microsoft-Kenner Paul Thurrot bereits vor einigen Tagen auf Twitter berichtete, wurde nun auch von Einträgen bei Online-Händlern untermauert.

Für Laptops ohne optisches Laufwerk

Nach Informationen von "Winfuture" soll jeweils eine Lizenz für Windows 10 Home oder Professional mit einem USB-Stick mitgeliefert werden. Dabei sollen auf den Sticks sowohl die 32- als auch die 64-Bit-Varianten zur Verfügung stehen. Microsoft richtet sich damit nach dem Trend, dass mehrere schmale Laptops mittlerweile ohne optisches Laufwerk auskommen.

Die Preise für Home und Professional sollen den normalen Retail-Versionen auf DVD entsprechen und auf 119,99 US-Dollar bzw. 199,99 Dollar kommen. (br, 24.6.2016)

  • Windows 10 kommt am 29. Juli auf den Markt.
    foto: reuters/kim kyung-hoon

    Windows 10 kommt am 29. Juli auf den Markt.

Share if you care.