DAX-Bonus-Zertfikat

24. Juni 2015, 09:55
1 Posting

Hohes Aufgeld- Hohes Renditepotenzial

Bonus- und Discount- und Express-Zertifikate ermöglichen auch in der aktuellen Tiefzinsphase mit moderatem Risiko Zinserträge, die zumindest die effektive Kaufkraft des Kapitaleinsatzes erhalten können. Bei einem Blick auf die enorme Menge von zigtausend Bonus-Zertifikaten auf den DAX-Index springen immer wieder Zertifikate mit besonders hohen Gewinnchancen ins Auge renditeorientierter Anleger. Wer bereit ist, die hohen Aufgelder solcher Zertifikate zugunsten attraktiver Gewinnchancen in Kauf zu nehmen, könnte einen kleinen Teil eines Portfolios in ein Produkt, wie das nachfolgend präsentierte, investieren.

Das BNP-Capped Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit der Barriere bei 9.500 Punkten, Bonuslevel und Cap bei 13.000 Punkten, Bewertungstag 17.6.16, BV 0,01, ISIN: DE000PS2K536, konnte beim DAX-Stand von 11.566 Punkten mit 122,98 – 123,01 Euro gehandelt werden. Wenn der DAX-Index bis zum Bewertungstag niemals auf die bei 9.500 Punkten liegende Barriere oder darunter fällt, dann wird das Zertifikat am 23.6.16 mit dem Höchstbetrag von 136 Euro zurückbezahlt.

Somit wird dieses Zertifikat in einem Jahr einen Gewinn in Höhe von 10,56 Prozent abwerfen, wenn der Index bis zum 17.6.16 niemals um 18 Prozent einbricht. Im Falle der Barriereberührung wird das Zertifikat mit einem Hundertstel des am Bewertungstag beobachteten DAX-Standes zurückbezahlt. Wegen des relativ hohen Aufgeldes von 6 Prozent wird das Zertifikat im ungünstigen Fall naturgemäß einen höheren Verlust als ein Zertifikat ohne oder mit geringem Aufgeld verursachen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.