Google X arbeitet am "Trikorder" in Armbandform

24. Juni 2015, 09:28
1 Posting

Kann neben Puls und Hauttemperatur auch Umweltinformationen ermitteln – Nicht für den Massenmarkt

Längst ist Google nicht einfach mehr ein simpler Suchmaschinenanbieter: Mit einer Fülle von langfristigen Projekten wagt sich das Unternehmen weit von seinem Kerngeschäft weg. Eines davon ist die Life Sciences Abteilung innerhalb von Google X, die sich in der medizinischen Forschung versucht.

Datenerfassung

Nach den Kontaktlinsen, die über Tränenflüssigkeit laufend den Blutzucker messen, folgt nun das nächste Projekt: Ein Armband, das minutiös die wichtigsten Gesundheitsdaten eines Patienten festhält. Dies berichtet Bloomberg.

Datensammlung

Konkret soll es neben dem Puls auch laufend Herzrhythmus und Informationen über die Hauttemperatur erfassen. Zusätzlich sollen aber auch Umgebungsinformationen wie Licht- und Lautstärkeniveaus festgehalten werden.

Medizingerät

Ziel der Entwicklung sei nicht der Consumer-Markt, betont Google dabei. Das Armband sei ein medizinisches Gerät, das Patienten verschrieben oder in klinischen Studien zum Einsatz kommen soll. Entsprechend unterscheidet sich die Qualität der damit sammelbaren Informationen auch signifikant von jener, die aktuell verfügbare Smartwatches erreichen können.

Idee

Durch die durchgängige Datensammlung will man einen besseren Einblick in die Gesundheit einer einzelnen Person erhalten. Bisher bekomme man typischerweise immer nur einen kurzen zeitlichen Ausschnitt – eben wenn der Patient beim Doktor vorstellig wird.

Zusammenarbeit

Die weitere Entwicklung des Armbandes soll in Kooperation mit unabhängigen Forschern erfolgen. Danach will Google die regulatorische Freigabe in den USA und Europa anstreben. Erste Testläufe sollen bereits diesen Sommer starten, für die Herstellung könnte man sich dann wieder einen Partner suchen – wie man es bei den Kontaktlinsen mit Novartis bereits getan hat. (red, 24.6.2015)

  • Sieht aus wie eine Smartwatch, ist aber ganz auf die Erfassung medizinischer Daten ausgelegt.
    foto: google

    Sieht aus wie eine Smartwatch, ist aber ganz auf die Erfassung medizinischer Daten ausgelegt.

Share if you care.