Zum Handy-Aufladen: Salzburg stattet Busse mit USB-Steckern aus

24. Juni 2015, 08:44
57 Postings

Zehn neue Modelle der Firma Solaris vorgestellt, Fokus auf Echtzeitinformationen

Die Stadt Salzburg richtet ihren öffentlichen Nahverkehr auf die Bedürfnisse von Smartphone-Nutzern ein: Am Dienstag wurden zehn neue Busse präsentiert, die mit einer Besonderheit aufwarten: Sie verfügen über USB-Stecker, an denen Fahrgäste ihr Mobiltelefon aufladen können. Die USB-Stecker sind in die Haltestangen integriert, am Dienstag traten die Busse ihren Dienst an.

Echtzeitinformationen

Insgesamt will Salzburg über 12 Millionen Euro in den öffentlichen Nahverkehr investieren. So soll die Anzeige von Fahrgastinformationen in Echtzeit forciert werden. "Wir können ja heute dem Kunden über Echtzeitinformationen und über unsere Apps klar sagen: Wann kommt der Bus – Das ist für den Kunden ein wesentliches Asset, weil er dann zeitgerecht zur Busstation gehen kann", so Salzburg AG-Vorstand Leonhard Schitter gegenüber ORF Salzburg.

Die Kosten für die 10 neuen Busse belaufen sich auf 7,5 Millionen Euro. Sie setzen auch anderweitig auf High-Tech, beispielsweise auf LED-Leselampen und erneuerbare Energie. (fsc, 24.6.2015)

  • Die zehn neuen Busse nahmen am Dienstag ihren Dienst auf
    foto: pressefoto/salzburg ag

    Die zehn neuen Busse nahmen am Dienstag ihren Dienst auf

Share if you care.