Exzellente Lehrende an Unis, Fachhochschulen und Privatunis ausgezeichnet

23. Juni 2015, 12:34
9 Postings

Sieben Hochschullehrer haben je 5.000 Euro erhalten

Wien – Sieben Hochschullehrer sind am Montagabend mit dem erstmals an allen Hochschulen gemeinsam vergebenen "Ars docendi" ausgezeichnet worden. Mit dem mit je 5.000 Euro dotierten Preis soll exzellente Lehre an Unis, Fachhochschulen (FH) und Privatuniversitäten gewürdigt werden.

In der Kategorie Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften wurde Ulrike Felt (Uni Wien, Institut für Wissenschafts- und Technikforschung) geehrt, in der Kategorie Mathematik, Informatik, Natur-und Technikwissenschaften (MINT) Stefan Mayr (Uni Innsbruck, Institut für Botanik). Die Auszeichnung in den Medizin- und Gesundheitswissenschaften ging an Michael Schmidts (Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften), im Bereich Wirtschaft und Recht an Kai Erenli (Fachhochschule des bfi Wien, Bachelor Studiengang Film-, TV- und Medienproduktion) und in der Kategorie Kunst, Musik und Gestaltung an Bärbel Müller (Universität für Angewandte Kunst, Institut für Architektur)

Innovative Vermittlung

Die Sonderkategorie "Innovatives Lehrkonzept zu Studienbeginn" gewannen Achim Zeileis und sein Team am Institut für Statistik der Universität Innsbruck, die Sonderkategorie "Lehrkonzept Modularisierung" Eva Jonas vom Institut für Psychologie an der Uni Salzburg.

"Die Lehrtätigkeit an unseren Hochschulen findet auf einem hohen Niveau statt und ist ein wesentliches Kriterium für die Aus- und Weiterbildung unserer Studierenden. Je besser und innovativer die Vermittlung der Lerninhalte und die Begeisterung für das jeweilige Fach gelingen, umso höher ist die Qualität des Unterrichts", so Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) in einer Aussendung.

122 Einreichungen

Die Nominierungen für den Preis erfolgten durch Studentenvertreter, Rektoren oder Kollegiumsleitungen. Eine international besetzte Fachjury erstellte dann aus 122 Einreichungen von insgesamt 42 Hochschulen eine Liste von 21 Beispielen exzellenter Lehre, aus denen die diesjährigen Preisträger hervorgegangen sind. Der "Ars docendi" wurde zum insgesamt dritten Mal vergeben – im Unterschied zu heuer wurden in den ersten beiden Durchgängen abwechselnd Unis bzw. FH und Privatunis ausgezeichnet. (APA, 23.6.2015)

Share if you care.