FPÖ Salzburg segnete Ausschluss Steiners ab

23. Juni 2015, 12:03
posten

13 Parteiaustritte und 48 Neueintritte

Salzburg – Der Landesparteivorstand der Salzburger FPÖ mit ihrem neuen Obmann Andreas Schöppl hat Montagabend erstmals getagt. Dort wurden auch 13 Parteiaustritte zur Kenntnis genommen, denen 48 Neueintritte gegenüber gestanden seien, teilte die Partei am Dienstag mit. "Allein diese Gegenüberstellung zeigt, dass sich die FPÖ Salzburg im Aufwind befindet", resümierte Schöppl.

Einstimmig abgesegnet wurde gestern auch der Parteiausschluss des Pinzgauer Bezirksobmannes Markus Steiner, der Rosemarie Blattl im Landtag folgen soll. Die einzige in der FPÖ verbliebene Landtagsabgeordnete Marlies Steiner-Wieser wurde zur Finanzreferentin bestellt. "Die gestrige Arbeitssitzung hat gezeigt, dass in der Salzburger FPÖ endlich wieder ein konstruktives Miteinander herrscht", so Schöppl.

Die Spaltung der Freiheitlichen Partei in Salzburg bringt in den kommenden Wochen noch einige Parteiversammlungen mit sich. Die FPÖ braucht fünf Bezirksparteitage und einen Landesparteitag, Bundesobmann Strache hat sich bereits für alle Sitzungen angemeldet. (APA, 23.6.2015)

Share if you care.