Niederösterreicher Markus Huber ist Winzer des Jahres

23. Juni 2015, 11:45
21 Postings

Markus Huber machte den Familienbetrieb aus dem Traisental zu einem der bekanntesten Weingüter in Österreich

Der niederösterreichische Weinmacher Markus Huber (35) wurde am Montag vom Magazin "Falstaff" zum "Winzer der Jahres" gekürt und hat sich gegen viele zum Teil alt eingesessenen Konkurrenten durchgesetzt.

Weißwein für die Welt

In den letzten 15 Jahren, nachdem Huber den elterlichen Betrieb im Traisental übernommen hat, ging es steil bergauf. Mittlerweile ist der junge Niederösterreicher einer der bekanntesten österreichischen Winzer. Er gilt auch als einer der größten Weißweinexporteure. Vor allem Veltliner und Riesling von Huber trinkt man gern im Ausland. 65 Prozent seiner Weine werden exportiert: Zum Beispiel nach Japan, Australien, Finnland oder in die USA.

Botschafter des Traisentals

Markus Huber will mit den Weinen die Besonderheiten seiner Heimat, dem Traisental vermitteln. Das Gebiet ist eines der westlichsten Weinbauregionen Österreichs südlich der Donau. Dem Winzer ist es wichtig, dass seine Weine die Geschichte ihrer Herkunft erzählen. "Ich bin jeden Tag aufs Neue begeistert von der Schönheit und den natürlichen Bedingungen im Traisental", so Huber. (stra, 23.6.2015)

  • Markus Huber ist Winzer des Jahres 2015
    foto: heribert corn/www.corn.at

    Markus Huber ist Winzer des Jahres 2015

Share if you care.