Frankreich bekräftigt Ablehnung zu Altice/Bouygues-Fusion

23. Juni 2015, 08:09
posten

Altice mit 24,5 Milliarden Euro verschuldet

Die französische Regierung hat ihre Ablehnung einer Übernahme des Telekom-Konzerns Bouygues durch den Konkurrenten Altice bekräftigt. Wirtschaftsminister Emmanuel Macron sagte am Montagabend, er wolle kein Unternehmen, dass zu groß sei um zu scheitern und nur durch kostspielige staatliche Programme gerettet werden könne.

Negativer Ausblick für Altice

Mit Stand Ende Mai war Altice, zu dem der zweitgrößte französische Telekom-Konzern Numericable-SFR gehört, mit 24,5 Milliarden Euro verschuldet. Rating-Agenturen haben das Unternehmen mit einem negativen Ausblick versehen. Insidern zufolge bewertet das Altice-Angebot Bouygues mit zehn Milliarden Euro.

Gelingt das Vorhaben, würde Orange gemessen an der Kundenzahl als Marktführer in Frankreich abgelöst. Der Bouygues-Vorstand will am Dienstag über die Transaktion beraten. Nach Informationen aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen will der Milliardär Patrick Drahi, der hinter Altice steht, ebenfalls am Dienstag mit Macron über die Übernahme sprechen. (APA, 23.6.2015)

Share if you care.