Vivendi will knapp 15 Prozent von Telecom Italia übernehmen

22. Juni 2015, 15:13
posten

Französischer Konzern will 1,4 Milliarden Euro investieren

Der französische Medienkonzern Vivendi will einem Pressebericht zufolge knapp 15 Prozent der italienischen Telefongesellschaft Telecom Italia übernehmen. Vivendi wolle 1,4 Mrd. Euro investieren, um größter Anteilseigner an dem italienischen Konzern zu werden, berichtete die französische Wirtschaftszeitung "Les Echo" am Montag unter Berufung auf Unternehmenskreise.

8,3 Prozent

Bisher war die Rede davon gewesen, dass Vivendi 8,3 Prozent erwirbt. Dem Bericht zufolge soll das Geschäft am Dienstag oder Mittwoch verkündet werden.

Die Führung von Telecom Italia hatte sich am Donnerstag für den Einstieg der Franzosen sowie die anschließende Erhöhung ihres Kapitalanteils ausgesprochen. Die Übernahmepläne stehen vor dem Hintergrund des Verkaufs von Vivendis brasilianischer Tochter GVT an den spanischen Telekommunikationskonzern Telefonica. Vivendi ist der größte französische Medienkonzern und Eigentümer des Fernsehsenders Canal+ und des Musiklabels Universal Music. (APA, 22.6. 2015)

Share if you care.