"Inside Asia": Diskussion ohne "Zensur und Tabus"

22. Juni 2015, 17:21
5 Postings

Raimund Löw, ORF-Korrespondent in Peking, startet eine neue europäisch-asiatische Gesprächsreihe – Erstmals zu sehen am Donnerstag in ORF 3

Wien – Es soll eine Diskussion "ohne Zensur und ohne Tabus" werden. Was ORF-Korrespondent Raimund Löw für das neue Format "Inside Asia" verspricht, ist in China eigentlich tabu: eine Debatte zwischen chinesischen Experten und Journalisten aus dem Ausland. "Ein politischer Meinungsaustausch ist sehr ungewöhnlich", sagt Löw zum STANDARD. Als Vehikel dienen soll eine neue ORF-Sendung. Sie heißt "Inside Asia" und ist als vierteljährliches Format konzipiert – zu sehen erstmals am Donnerstag, 25. Juni, um 21.05 Uhr auf ORF 3.

China rangiert im Pressefreiheit-Ranking von "Reporter ohne Grenzen" an Position 176 von 180 untersuchten Ländern. Dutzende Journalisten sitzen im Gefängnis, Tausende werden vom Staat kontrolliert. "Als Korrespondenten sind wir dem Zensursystem für chinesische Medien aber nicht unterworfen", so Löw, dennoch sei es sehr schwierig gewesen, Diskutanten zu rekrutieren: "Der Druck steigt." Der Generalverdacht sei immer im Spiel.

STANDARD-Korrespondent unter den Gästen

Die chinesischen Gäste der ersten Sendung sind der Ökonomie-Professor Shi Shiwei (Wirtschaftsuniversität Peking) und Liu Liqun, Professor für deutsche Politik in Peking. Die Runde komplettieren die österreichische Botschafterin in Peking, Irene Giner-Reichl, und der China-Korrespondenten des STANDARD und der "Welt", Johnny Erling.

In Anlehnung an den EU-Talk "Inside Brüssel" möchte "Inside Asia" Themen aufs Tapet bringen, die Asiens und vor allem Chinas geopolitische Situation beleuchten. Mit Fragen wie: Wie verändert der Aufstieg Chinas die geopolitische Situation? Wie positioniert sich Peking gegenüber Europa und den USA? In welche Richtung gehen Wirtschaft und Gesellschaft? Welche Antworten gibt es in Asien zu den Herausforderungen unserer Zeit, vom Terrorismus bis zum Umweltschutz? Wie tief sind die Gräben in Asien 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges? (omark, 22.6.2015)

  • Raimund Löw, Leiter des ORF-Korrespondentenbüros in Peking.
    foto: apa/apa-fotoservice/lechner

    Raimund Löw, Leiter des ORF-Korrespondentenbüros in Peking.

  • "Inside Asia" ist erstmals am Donnerstag um 21.05 in ORF 3 zu sehen.
    foto: orf

    "Inside Asia" ist erstmals am Donnerstag um 21.05 in ORF 3 zu sehen.

Share if you care.