"Die überwachten Bürger"

24. Juni 2015, 08:00
9 Postings

Es wird gelauscht, abgehört, mitgelesen. Von wem? Bei wem? Auch bei mir? DER STANDARD widmet sich am 27. Juni in einer Schwerpunktausgabe dem allgegenwärtigen Thema Überwachung

George Orwell packte 1949 seine Albtraumfantasie von einem totalitären Überwachungsstaat in eine Jahreszahl: 1984 hieß der Roman, in dem der "Große Bruder" alles überwacht – sogar die Gedanken. 66 Jahre später scheint die Orwell'sche Schreckensvision partiell realisiert.

Es wird heimlich gelauscht und abgehört und mitgelesen. Von wem? Bei wem? Auch bei mir? Wer sind die Überwacher? Wer die Überwachten? Edward Snowden, ein US-Whistleblower, hat die weltweiten Spionagepraktiken aufgezeigt, der NSA-Skandal zieht mittlerweile auch Spuren in Österreich, und die Frage nach Überwachung, Datenschutz und persönlicher Freiheit hat eine neue Dringlichkeit bekommen.

DER STANDARD widmet daher seine nächste Schwerpunktausgabe am 27. Juni dem Thema "Die überwachten Bürger". Begleiten Sie uns durch die Welt der Geheimdienste und Datenschützer, gehen Sie mit dem Londoner Künstler James Bridle in die Luft, und überwachen Sie mit uns unsere Überwacher. (Lisa Nimmervoll, 24.6.2015)

Share if you care.