Kinderschutzzentrum Wien neu eröffnet

22. Juni 2015, 10:21
posten

In Wien-Landstraße können Kinder und Jugendliche mit Experten über erlittene Gewalt sprechen

Rechtzeitig zum 25 jährigen Bestehen ist das Kinderschutzzentrum vom siebten Bezirk nach Wien-Landstraße in die Mohsgasse 1 übersiedelt. Der neue Standort ist komplett barrierefrei erreichbar und bietet an die jeweiligen Schwerpunkte angepasste Beratungsräume.

Therapie nach Gewalterfahrungen

Das Unabhängige Kinderschutz-Zentrum Wien bietet Hilfe und Beratung bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Betroffene können sich vertraulich an ein erfahrenes Team von Experten wenden und über ihre Probleme sprechen. Es besteht zudem die Möglichkeit, nach Gewalterfahrungen Psychotherapie zu erhalten.

Auch für Eltern, die sich bei der Erziehung ihrer Kinder überfordert fühlen und Unterstützung suchen, gibt es schnell und unbürokratisch Gespräche- und Beratungsangebote. Für Personen, die in ihrer beruflichen Praxis – als Lehrer, Kindergartenpädagogen, Sozialarbeiter etwa – mit Gewaltproblemen konfrontiert sind, bieten das Kinderschutzzentrum Helferberatung und Supervision an.

"Das Angebot des Kinderschutzzentrums ist sehr niedrigschwellig, Betroffenen fällt es leichter Hilfe zu suchen. Das zeigt auch der hohe Anteil an KlientInnen, die hier aus eigener Initiative Hilfe und Unterstützung suchen", sagt Abteilungsleiter Johannes Köhler.

Kinderschutzzentrum Wien:

Mohsgasse 1 / 3. Stock / Top 3.1, 1030 Wien.
Mo, Mi, Do 10-12 und 16-18 Uhr
Di & Fr 14-16 Uhr

Tel. 01-526 18 20

kinderschutz-wien.at/

Share if you care.