40 Stunden "PES 2015": Spielzeit-Weltrekord in Wien aufgestellt

21. Juni 2015, 14:12
19 Postings

T-Mobile unterstützte Aktion, um Vorzüge des LTE-Netzes zu promoten – Guinnes World Records bestätigt Weltrekord

Vier junge Österreicher haben einen Weltrekord im Dauerspielen von "Pro Evolution Soccer 2015" aufgestellt: Sie konnten im Wiener Museumsquartier genau 40 Stunden durchhalten. Damit wird die bisherige Bestmarke von 38 Stunden und 50 Minuten klar überboten, wie Guinnes World Records bestätigte. Den Spielern namens Fabian Brandl, Michael Hambrusch, Mirza Jahic und Philip Oppeneiger wurde eine Urkunde überreicht.

#welTrekordSo geht es unseren vier Online-Gamern beim Versuch den Weltrekord im längsten #PES-Spiel zu brechen. Es wurden schon über 23 Stunden gespielt. → www.worldrecord.at

Posted by T-Mobile Austria on Saturday, June 20, 2015

Weltrekord

Unterstützt wurde die Aktion von Mobilfunker T-Mobile: Die gesamte Spielzeit wurde im LTE-Netz von T-Mobile ausgetragen, das "ohne Unterbrechung und Beeinträchtigung" funktionierte. T-Mobile CCO Thomas Kicker gratulierte den Spielern. Die Aktion stellt auch das Ende der "Test!"-Kampagne von T-Mobile dar, bei der potenzielle Kunden das LTE-Netz vorab testen konnten. (fsc, 21.6.2015)

Links:

T-Mobile

  • Weltrekord in Wien: Mit 40 Stunden "PES 2015" stehen vier junge Österreicher künftig im Guinness World Record
    foto: t-mobile/pressefoto

    Weltrekord in Wien: Mit 40 Stunden "PES 2015" stehen vier junge Österreicher künftig im Guinness World Record

Share if you care.