Gepanschter Schnaps in Indien: 66 Menschen tot

20. Juni 2015, 11:00
posten

Sechs Verdächtige festgenommen

Mumbai – In Indien sind weitere Menschen nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps gestorben. Am Samstag seien 25 Todesfälle gemeldet worden, teilte die Polizei der Stadt Mumbai mit. Insgesamt starben damit 66 Menschen, die meisten von ihnen Bewohner eines Slum-Viertels in Mumbai.

Der Konsum von Schwarzgebranntem ist in Indien weit verbreitet. Ein halber Liter ist oft schon für 20 Rupien (28 Cent) zu haben. Immer wieder wird der Schnaps mit dem Industrie-Alkohol Methanol vermischt, was zu schweren Vergiftungen führen kann.

Die Polizei habe insgesamt sechs Verdächtige festgenommen, sagte ein Polizeisprecher. Nach offiziellen Angaben sterben in Indien jedes Jahr rund 1.000 Menschen an gepanschtem Alkohol. Schätzungen gehen davon aus, dass zwei Drittel des in Indien getrunkenen Alkohols illegal hergestellt wurden. (APA, 20.6.2015)

Share if you care.