Westjordanland: Israeli erschossen

19. Juni 2015, 19:00
69 Postings

Weiterer Israeli bei Überfall verletzt – Polizei geht von terroristischem Hintergrund aus

Jerusalem – Ein Israeli ist bei einem mutmaßlichen Anschlag im palästinensischen Westjordanland getötet worden. Ein weiterer wurde verletzt, als das Auto der beiden am Freitag nahe der Siedlung Dolev von einem oder mehreren Unbekannten beschossen wurde.

Medienberichten zufolge habe ein Palästinenser den Männern signalisiert, anzuhalten, um etwas zu fragen. Als die Israelis ihre Fahrt verlangsamten, fielen demnach die Schüsse.

Im Krankenhaus gestorben

Beide Männer waren zunächst noch am Leben und wurden mit einem Hubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, sagte eine Armeesprecherin. Einer der beiden starb jedoch kurz darauf an seinen schweren Verletzungen, wie die Nachrichtenseite "ynet" berichtete. Beide Männer sollen demnach 25 Jahre alt sein.

Die israelische Armee geht von einem terroristischen Hintergrund aus und durchkämmt nach eigenen Angaben das Gebiet. Dem Rundfunk zufolge sucht sie nach einem einzelnen Schützen. Dolev ist eine der vielen israelischen Siedlungen im Westjordanland, die nach internationalem Recht als illegal gelten. Sie liegt nordwestlich der palästinensischen Stadt Ramallah.

Immer wieder kommt es in Israel und dem Westjordanland zu Konfrontationen und Anschlägen radikaler Palästinenser und extremistischer jüdischer Siedler mit Verletzten und auch Toten. (APA, 19.6.2015)

Share if you care.