VW Sharan: Lieber Aale als Apps

Ansichtssache21. Juni 2015, 17:00
39 Postings

Volkswagen beamt den Marktführer der Vans in die Euro-6-Welt, stattet den Sharan zum Start mit einem neuen Benzin- und drei Dieselmotoren aus, bringt aber auch weitere Assistenzsysteme und mehr Konnektivität.

foto: vw

"Die sind so frisch, dass sie noch warm sind", sagt die Frau hinter der Theke und greift unter die Budel. Sie zieht einen Aal heraus und drückt ihn mit der bloßen Hand, als sollte das beweisen, dass ihre Aussage stimmt. Appetitlicher macht diese Beweisführung den Fisch nicht. Und überhaupt ist man als Gast, hier am Steinhuder Meer, gleich ein wenig skeptisch. Was, wenn einem nicht nur der See, der dann noch nicht einmal drei Meter tief ist, als Meer untergejubelt werden soll?

1
foto: vw

Volkswagen nutzt diese Kulisse zur Präsentation des neuen Sharan. Und da ist sie gleich wieder, die Skepsis. Denn von außen sieht der neue dem alten Sharan wie aus dem Gesicht gerissen aus.

Ist er auch. Volkswagen bietet nun weitere Farben an, wie das Blau auf dem Foto, hat andere Felgen im Programm, und die Heckleuchten sind jetzt mit LEDs bestückt.

2
foto: vw

Um die echten Neuerungen zu sehen, muss man tiefer blicken. Unter die Haube etwa, wo nun alle Motoren die Euro-6-Norm erfüllen. Oder in den Innenraum, wo neue Dekore mehr Businessclass in das Familien- und Firmenauto bringen sollen. Der Vorsteuerabzug ist immer noch ein wichtiges Argument, das Unternehmer zum Sharan greifen lässt. So wie das Platzangebot eines ist, das aktive Familien – aber auch die nicht mehr ganz jungen Menschen, die genüsslich rund ums Steinhuder Meer radeln – anspricht.

3
foto: vw

Letztere freuen sich auch über zusätzliche Assistenzsysteme, die das Parken erleichtern, das Auffahren hingegen erschweren. Wie viel Wert sie im Alltag aber darauf legen, dass sie im neuen Infotainment-Kastl nun via MirrorLink, CarPlay oder AndroidAuto ihre Apps öffnen können, bleibt offen. Denn hier, in der Urlaubsatmosphäre am Steinhuder Meer, ist ihnen sichtlich das Netz, in das heute Früh die Aale gegangen sind, lieber als jenes voller Apps. (Guido Gluschitsch, 21.6.2015)

Link

Volkswagen

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

4
Share if you care.