ORF-Radio: Aigelsreiter bleibt Chefredakteur

18. Juni 2015, 16:22
1 Posting

Leiter der Radio-Information erhält einen unbefristeten Vertrag

Wien – Hannes Aigelsreiter ist als Chefredakteur der ORF-Radios verlängert worden. Aigelsreiter wurde im Juni 2012 zum Leiter der Radio-Information bestellt und hatte zunächst einen auf drei Jahre befristeten Vertrag. Dieser wurde nun rechtzeitig vor Vertragsablauf vor einigen Wochen von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Radiodirektor Karl Amon unbefristet verlängert.

Weiter leben im Provisorium heißt es unterdessen für etliche andere Radiobereiche. So sind derzeit im ORF-Radio Ö1 – je nach Lesart – vier bis fünf Posten noch nicht fix vergeben. Die Aktuelle Kultur wird etwa seit dem Ausscheiden von Christiane Goller seit über zwei Jahren interimistisch geführt, der Posten des Ö1-Chefs seit dem Abschied von Bettina Roither im März 2014. Die interimistische Leitung von Ö1 hat Literatur- und Hörspielchef Peter Klein übernommen.

Seit Jahresbeginn 2015 und dem Ausscheiden von Michael Csoklich ist auch der Posten eines Wirtschafts-Ressortleiters inklusive der Leitung des Ö1-Wirtschaftsmagazins "Saldo" vakant. Um die Ausschreibung der Stelle gab es zuletzt Aufregung wegen eines umstrittenen ORF-Hearings.

Noch nicht geklärt ist auch die neue Leitung des Konsumentenmagazins "Help". Im ORF-Radio rechnet man im Zusammenhang mit den offenen Personalfragen nicht mehr mit einer Entscheidung vor dem Herbst. ORF-Radiodirektor Karl Amon strebt demnach eine Paketlösung an, heißt es im Funkhaus. (APA, 18.6.2015)

Share if you care.