Camoes-Preis an Autorin Helia Correia

18. Juni 2015, 11:25
posten

Schriftstellerin mit höchstem Literaturpreis der portugiesischsprachigen Welt ausgezeichnet

Lissabon – Der Camoes-Preis geht dieses Jahr an die portugiesische Schriftstellerin Helia Correia. Ihr Verleger Francisco Vale vom Lissaboner Verlag Relogio d'Agua sagte am Mittwoch, die Auszeichnung mit dem höchsten Literaturpreis der portugiesischsprachigen Welt sei vollends verdient. Correia sagte ihrerseits, die Entscheidung der Jury sei "sehr großzügig und wenig hart".

Die 1949 in Lissabon geborene Autorin, die eher zurückgezogen lebt, aber bereits wiederholt ausgezeichnet wurde, hat ein vielfältiges Werk verfasst, das von Romanen, über Dramen bis zu Gedichten reicht. Der mit 100.000 Euro dotierte Camoes-Preis war 1989 von Portugal und Brasilien ins Leben gerufen worden, um Autoren für ihren Beitrag zur portugiesischen Sprache auszuzeichnen. Vergangenes Jahr ging er an den brasilianischen Schriftsteller Alberto Costa e Silva. (APA, 18.6.2015)

Share if you care.