Paris will 10.000 neue Plätze für Flüchtlinge schaffen

17. Juni 2015, 15:12
1 Posting

4.000 Plätze für Asylwerber bis 2016

Paris – Angesichts des Ansturms von Flüchtlingen will Frankreich mehr als 10.000 neue Plätze in Unterkünften schaffen. Allein 4.000 neue Plätze sollten bis 2016 für Asylbewerber zur Verfügung gestellt werden, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve am Mittwoch in Paris. Für andere Flüchtlinge sollen nach Angaben von Wohnungsbauministerin Sylvia Pinel 5.000 weitere Plätze eingerichtet werden.

Zudem sollen Flüchtlinge, die derzeit in improvisierten Lagern oder auf der Straße leben, 1.500 Plätze in Notunterkünften erhalten. "Die Schwere der Krise verlangt es, sofort die Mittel in Frankreich anzupassen", sagte Cazeneuve, der zuvor bei einer Kabinettssitzung zusammen mit Pinel die Pläne für eine bessere Unterbringung von Flüchtlingen vorgestellt hatte. Mit den Plänen solle zugleich eine "nachhaltige Antwort" auf die Flüchtlingsproblematik gefunden werden. Bereits seit 2012 habe Frankreich in der Frage "außergewöhnliche Anstrengungen" unternommen.

Schlechte Bedingungen

In Frankreich haben sich zuletzt die Schwierigkeiten bei der Unterbringung von Flüchtlingen verschärft. Zahlreiche Migranten etwa aus Afrika oder aus Syrien leben unter miserablen Bedingungen in improvisierten Flüchtlingslagern, es fehlt an Plätzen in staatlichen Unterkünften. Während viele der Flüchtlinge in Frankreich Asyl suchen, wollen andere weiterreisen, etwa nach Großbritannien, wo sie sich Chancen auf ein besseres Leben ausrechnen.

Besonders bekannt sind von den Flüchtlingen selbst errichtete Lager in der nordfranzösischen Hafenstadt Calais, von wo aus viele über den Ärmelkanal nach Großbritannien gelangen wollen. Solche Lager gibt es aber auch in Paris. Pinel sprach am Mittwoch von "Elendslagern". (APA, 17.6.2015)

  • Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve will bis 2016 allein 4.000 neue Plätze für Flüchtlinge schaffen.
    foto: reuters fotograf: christian hartmann

    Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve will bis 2016 allein 4.000 neue Plätze für Flüchtlinge schaffen.

Share if you care.