Amazon verbannt Media-App Kodi/XMBC aus Store

17. Juni 2015, 14:38
61 Postings

Grund ist Verbot von Anwendungen, die Piraterie ermöglichen – könnte Eigentor für Fire TV werden

Amazon hat die beliebte Medienanwendung Kodi, früher als XMBC bekannt, aus seinem App Store entfernt. Die App ermögliche Piraterie und verstoße deshalb gegen die Geschäftsbedingungen des App Stores, so Amazon zu Kodi. Tatsächlich ist die Software an sich neutral, zahlreiche Add-Ons ermöglichten aber das Abspielen von Inhalten aus illegitimen Quellen. Dbei dürfte Kodi laut Meinung von TorrentFreak Amazon selbst zu Gute gekommen sein: Denn Kodi machte dessen Fire TV oder TV Sticks erst für eine breite Masse an Nutzern populär, wenngleich die App bisher nur für Fire Tablets verfügbar war.

Kampf gegen "Helferlinge"

Google hat Kodi indes überraschenderweise zu seinem Play Store zugelassen. Hollywood bekämpft sogenannte "Piraterie ermöglichende" Apps schon lange und drängt IT-Konzerne wie Apple zur Mitarbeit. So gibt es in dessen App Store keine Anwendung, die mit Bittorrent in Verbindung steht. Kodi selbst ist über Amazons Entscheidung enttäuscht: "Wir glauben daran, dass Nutzer selbst entscheiden sollen, was sie mit einer neutralen Software machen". (fsc, 17.6.2015)

  • Fire TV muss künftig ohne Kodi auskommen
    foto: reuters/munoz

    Fire TV muss künftig ohne Kodi auskommen

Share if you care.