Wikipedia gewinnt Asturien-Preis für Internationale Zusammenarbeit

17. Juni 2015, 14:19
posten

"Wichtiges Beispiel einer internationalen, demokratischen, offenen und partizipativen Kooperation"

Wikipedia erhält den Prinzessin-von-Asturien-Preis für Internationale Zusammenarbeit 2015. Die Jury bezeichnete die freie Online-Enzyklopädie am Mittwoch als "wichtiges Beispiel einer internationalen, demokratischen, offenen und partizipativen Kooperation", wie die Stiftung auf ihrer Internetseite berichtete.

500 Millionen Besucher im Monat

Ähnlich wie die Enzyklopädien des 18. Jahrhunderts mache das Portal der Öffentlichkeit ein breites Allgemeinwissen zugänglich. Die digitale Enzyklopädie, die 2001 von dem US-Unternehmer Jimmy Wales und dem Philosophen Larry Sanger ins Leben gerufen wurde, hat jeden Monat rund 500 Millionen Besucher. Wikipedia enthält mehr als 37 Millionen Einträge in 288 Sprachen, die von Freiwilligen auf der ganzen Welt verfasst werden. Mit mehr als 25 Millionen registrierter Nutzer, darunter 73.000 aktive Redakteure, gehört Wikipedia zu den zehn meistgenutzten Websites der Welt.

Die Prinzessin-von-Asturien-Stiftung ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Würdigung wissenschaftlicher, kultureller und humanistischer Werte. Der Titel von Asturien gehört traditionell dem Thronfolger der spanischen Krone. Seit der Krönung von König Felipe im vergangenen Jahr hat seine Tochter, Prinzessin Leonor (9) den Ehrenvorsitz der Stiftung inne. Der mit 50.000 Euro dotierte Prinzessin-von-Asturien-Preis wird jedes Jahr in acht verschiedenen Kategorien vergeben. (APA, dpa, 17.6.2015)

Share if you care.