US-Kabelkonzern Comcast interessiert sich für T-Mobile US

17. Juni 2015, 14:18
1 Posting

Manager Magazin": Entscheidung für einen Käufer noch nicht gefallen

Der US-Kabelkonzern Comcast wirft nach Dish einem Magazinbericht zufolge ebenfalls ein Auge auf die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US. Comcast befinde sich unter den Anwärtern, berichtete das "Manager Magazin" am Mittwoch im Voraus unter Berufung auf mehrere Insider. Eine Entscheidung für einen Käufer sei noch nicht gefallen.

Aktientausch wahrscheinlicher als eine Übernahme

Sollte es aber zu einer Übereinkunft mit dem Satelliten-TV-Anbieter Dish kommen, sei ein Aktientausch wahrscheinlicher als eine Übernahme. Dish-Chef Charlie Ergen fordere Mehrfachstimmrechte, die ihm Telekom-Vorstandschef Tim Höttges nicht gewähren wolle. Comcast gelte als attraktiver, da das Unternehmen eine Komplettübernahme stemmen könne, meldete das Magazin. Ein Sprecher der Telekom wollte sich dazu nicht äußern.

Ein Insider hatte Anfang Juni zu Reuters gesagt, dass T-Mobile US und Dish über eine Fusion verhandeln. Dish sei bereit Milliardenkredite aufzunehmen und führe Gespräche mit Banken, die dem Unternehmen 10 bis 15 Mrd. Dollar (8,9 bis 13,4 Mrd. Euro) leihen sollen, hatten drei mit dem Vorgang vertraute Personen gesagt. Experten favorisieren schon länger einen Schulterschluss zwischen T-Mobile US und Dish. (APA, 17.6. 2015)

Share if you care.