Neue WhatsApp-Lücke erlaubt Kontendiebstahl

17. Juni 2015, 10:09
1 Posting

In der iPhone-Version können alle Infos über den Sperrbildschirm und Siri abgerufen werden

Eine neue WhatsApp-Lücke sorgt für Aufregung: Nutzer der iOS könnten Opfer eines Kontodiebstahls werden, selbst wenn sie ihre Smartphones gesperrt haben. Das Problem liegt in der Kombination aus Siri, iPhone und WhatsApp wie BGR erklärt: Wichtige Infos können direkt am Sperrbildschirm ausgegeben werden. Hat ein Fremder Zugriff auf das iPhone, könne er via Siri dessen Telefonnummer herausfinden.

videosdebarraquito

Striktere Zugriffsrechte einstellen

Anschließend könnte er diese Nummer auf seinem eigenen Konto als WhatsApp-Identifikation angeben. Dann wird eine SMS mit Code an das fremde iPhone verschickt, wo es wiederum durch den Sperrbildschirm abrufbar ist. Nutzer können die Anzeige solcher Informationen allerdings abdrehen. Tatsächlich kann etwa die Frage nach der eigenen Telefonnummer helfen, ein verlorenes iPhone zu seinem Nutzer zu bringen. (fsc, 17.6.2015)

Links:

BGR

WhatsApp

  • WhatsApp-Nutzer könnten Opfer eines Kontodiebstahls werden, wenn sie Siri nutzen
    foto: apa/dpa/kalaene

    WhatsApp-Nutzer könnten Opfer eines Kontodiebstahls werden, wenn sie Siri nutzen

Share if you care.