EuroStoxx50-Deep Express-Zertifikat

16. Juni 2015, 09:15
posten

Express-Zertifikat mit sinkenden Tilgungslevels

Die Entwicklung der Aktienkurse der vergangenen Monate verdeutlicht wieder einmal, wie schnell man mit "Long-Only"-Investments Verluste erwirtschaften kann. Wer vor knapp zwei Monaten bei 3.830 Punkten mittels ETF oder Indextracker in den EuroStoxx50-Index investiert hat, muss bereits einen Kursverlust von 10 Prozent akzeptieren.

Für Anleger mit dem Wunsch nach möglichst sicheren und kalkulierbaren Erträgen könnte als Alternative zum direkten Indexinvestment die Veranlagung in "Strukturierte Anlageprodukte" auf den die 50 bedeutendsten Aktien der Eurozone enthaltenden EuroStoxx50-Index sinnvoll sein. Das aktuell zur Zeichnung angebotenen LBBW-Deep Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index stellt in den nächsten sechs Jahren sogar bei einem deutlichen Kursrückgang des Index die Chance auf eine - aus heutiger Sicht – überproportional hohe Rendite in Aussicht.

Sinkende Rückzahlungsschwellen

Der am 2.7.15 gebildete Schlusskurs des EuroStoxx50-Index wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 65 Prozent des Startwertes wird die Barriere liegen. Das Express-Zertifikat ist mit Tilgungsschwellen ausgestattet, die sich ab dem zweiten Laufzeitjahr um jeweils fünf Prozent reduzieren. Wenn der Index am ersten Bewertungstag (15.7.16) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle von 100 Prozent des Startwertes notiert, dann wird das Zertifikat am 22.7.16 mit dem Ausgabepreis von 100 Euro und einer Bonuszahlung von 4,75 Prozent zurückbezahlt. Befindet sich der Indexstand an diesem Tag unterhalb dieses Wertes, dann verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest bis zum nächsten Bewertungstag.

Wenn der EuroStoxx50-Index am zweiten Bewertungstag (21.7.17) oberhalb des nunmehr auf 95 Prozent des Startwertes reduzierten Tilgungslevels notiert, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 109,50 Euro erfolgen usw. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (16.7.21), dann wird es mit dem Höchstbetrag von 128,50 Euro zurückbezahlt, wenn sich der EuroStoxx50-Index an diesem Tag auf oder oberhalb der Barriere von 65 Prozent des Startwertes aufhält.

Befindet sich der Index an diesem Tag mit mehr als 35 Prozent im Vergleich zum Startwert im Minus, dann wird das Zertifikat mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung zurückbezahlt. Das Zertifikat mit maximaler Laufzeit bis 23.7.21, ISIN: DE000LB044Q9, kann noch bis 12.7.15 mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Deep Express-Zertifikat eignet sich für Anleger, die auch bei einem stagnierenden und/oder nachgebenden Kursverlauf des EuroStoxx50-Index bei einer maximalen Laufzeit von sechs Jahren einen Ertrag von mehr als vier Prozent pro Jahr erzielen wollen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.