DFB-Frauen steigen als Gruppensieger auf

16. Juni 2015, 09:21
14 Postings

4:0 gegen Thailand - Auch Norwegen, Kanada und China bei Frauen-WM in der nächste Runde

Moncton/Winnipeg/Montreal - Deutschland, Norwegen, Gastgeber Kanada und China haben bei der Fußball-WM der Frauen das Achtelfinale erreicht. Die Deutschen gewannen am Montag in Winnipeg gegen Thailand 4:0 und verteidigten in der Gruppe B mit sieben Zählern die Tabellenspitze vor den punktgleichen Norwegerinnen, die im Parallelspiel in Moncton die Elfenbeinküste mit 3:1 besiegten.

Vor rund 12.000 Zuschauern erzielten Melanie Leupolz (24.), Lena Petermann (56./58.) und Sara Däbritz (73.) die Treffer für die hochüberlegene DFB-Elf, die nur beim Ausnutzen der Torchancen gegen den Weltranglisten-29. aus Asien Schwächen zeigte. Die deutschen Frauen bestreiten am Samstag gegen einen der vier besten Gruppendritten ihr Achtelfinale.

Kanada genügt ein 1:1

Den Kanadierinnen genügte am Montag in Montreal zum Abschluss der Gruppenphase ein 1:1 gegen die Niederlande, um die Tabellenführung in Pool A zu behaupten. Im Parallelspiel in Winnipeg trennten sich China und Neuseeland ebenfalls unentschieden mit 2:2 (1:1).

Ashley Lawrence (10.) brachte das Heim-Team von John Herdman in Führung, nach dem Ausgleich durch Kirsten van de Ven (87.) wurde es aber noch einmal spannend, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr. Die Chinesinnen sicherten sich durch den Punktgewinn den zweiten Platz. Auch die punktgleichen Niederländerinnen haben noch eine gute Chancen, bei ihrer WM-Premiere als eine von vier besten Gruppendritten die Runde der letzten 16 zu erreichen. Die Neuseeländerinnen müssen die Heimreise antreten. (APA; 16.6.2015)

  • Die Frauschaft hatte leichtes Spiel mit Thailand.
    foto: apa/ap/woods

    Die Frauschaft hatte leichtes Spiel mit Thailand.

Share if you care.