Piccini am Naschmarkt pleite

15. Juni 2015, 13:05
29 Postings

Streitigkeiten nach Veräußerung als Grund angegeben

Wien – Das für italienische Spezialitäten bekannte Lebensmittelgeschäft und Restaurant Piccini am Wiener Naschmarkt, genauer gesagt dessen Eigentümergesellschaft, ist insolvent. Wie der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) mitteilte, wurde der Konkurs über die RPIC Handels- und Gastronomie-GmbH eröffnet.

Das Unternehmen wurde erst im Vorjahr von den Gesellschaften Probitas und Riccardo Piccini erworben. Eigentümer der RPIC sind laut Firmenbuch Heimo Keber und Harald Wilfinger. Als Ursachen der Insolvenz wurden laut AKV Streitigkeiten aus dem Mietverhältnis und der Unternehmensveräußerung angegeben.

Ob das Unternehmen fortgeführt wird, bleibe abzuwarten. Ein Antrag auf Sanierung sei bisher nicht eingebracht worden, heißt es beim AKV. (as, 15.6.2015)

Share if you care.