Nvidia schnappt sich Teile von Transgaming

15. Juni 2015, 13:03
posten

Für Android-TV - Unternehmen auf Nutzung von Windows-Spielen unter Linux und OS X spezialisiert

Es klingt nicht gerade nach einem Riesen-Deal: 3,75 Millionen US-Dollar investiert Hardwarehersteller zum Ausbau seiner Technologiesparte. Interessant ist dabei aber, was sich das Unternehmen darum kauft: Teile des Softwareherstellers Transgaming, der seit Jahren darauf spezialisiert ist, Windows-Spiele unter Linux und OS X zum Laufen zu bringen.

Android TV

Konkret geht es um die "Graphics and Portability Group" von Transgaming, die aktuell 15 Mitarbeiter umfassen soll. Der Übernahme ist eine Partnerschaft vorangegangen, die erst vor drei Monaten angekündigt wurde. Transgaming hatte Nvidia dabei geholfen, das Spiel Metal Gear Rising Revengeance auf die Shield Android-TV-Box zu portieren. Hier wird also wohl auch der künftige Fokus der übernommenen Mitarbeiter liegen.

Umorientierung

Mit dem Verkauf will sich auch Transgaming selbst neu aufstellen. Die Entwicklung von Apps für den Smart-TV-Bereich soll ab nun im Mittelpunkt stehen. Hier sehe man größere Erfolgsaussichten als bei der Portierung von Spielen, heißt es aus dem Unternehmen. Nach dem Nvidia-Deal ist bei Transgaming noch die SwiftShader 3D-Rendering-Technologie sowie das Gametree-TV-Geschäft verblieben.

Die Grundlage des klassischen Geschäfts von Transgaming bildet der freie Windows-API-Nachbau Wine. (apo, 15.6.2015)

Share if you care.