Chrome: Google stampft neuen Bookmark Manager wieder ein

15. Juni 2015, 11:44
25 Postings

Nach wochenlanger Kritik - Aktuelles Update bringt Rückkehr auf alte Lösung

Mit Chrome 42 hat Google eine Änderung an zentraler Stelle seines Browsers vorgenommen. Ein neuer Bookmark Manager sollte das Verwalten von Lesezeichen vereinfachen - so zumindest der Plan.

Reaktion

Bei den Nutzern kam dieser allerdings längst nicht so gut wie erhofft an. Schnell mehrte sich die Kritik, von umständlicher Benutzung über einen Fokus auf Aussehen statt Funktionalität war da die Rede. Nun zieht Google die Notbremse: Wie das Chrome-Team in einem Forenbeitrag bestätigt, wird der neue Bookmark-Manager mit einem aktuellen Update wieder entfernt.

Rückkehr

Man wolle zwar weiter an Verbesserungen für die Verwaltung von Lesezeichen arbeiten, fürs Erste kehre man aber auf das alte Interface zurück. Wer den neueren Bookmark Manager bevorzuge, könne diesen ab sofort über den Chrome Webstore installieren. (apo, 15.6.2015)

  • Von Google angepriesen, von den Nutzern abgelehnt: Der neue Bookmark Manager, der nun wieder aus Chrome entfernt wurde.
    grafik: google

    Von Google angepriesen, von den Nutzern abgelehnt: Der neue Bookmark Manager, der nun wieder aus Chrome entfernt wurde.

Share if you care.