16-jähriger Mopedlenker bei Unfall in Salzburg ums Leben gekommen

15. Juni 2015, 06:58
9 Postings

Nach seinem Sturz im Gegenverkehrsbereich von Pkw-Lenker erfasst

Grödig - Ein 16-jähriger aus dem Bezirk Hallein ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Salzburg ums Leben gekommen. Nach seinem Sturz war der junge Mopedlenker im Gegenverkehrsbereich von einem Pkw-Lenker erfasst worden und erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle im Gemeindegebiet von Grödig, wie die Polizei Salzburg in der Nacht auf Montag mitteilte.

Am gestrigen Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Berchtesgadener Bundesstraße im Gebiet von Gartenau-St.Leonhard in Fahrtrichtung Grenzübergang Hangendenstein der Verkehrsunfall. Der später tödlich verletzte Mofalenker fuhr laut ersten Erkenntnissen gemeinsam mit zwei Freunden, welche ebenfalls ein Mofa lenkten in einer Kolonne. Vermutlich im Zuge des Überholens seines Freundes kamen die beiden Mofalenker zu Sturz.

Der 16-jährige stürzte dabei so unglücklich, dass er in den Gegenverkehrsbereich geriet. Ein 41-jähriger Deutscher Pkw-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den gestürzten Mopedlenker.

Der zweite gestürzte Zweiradlenker wurde bei seinem Sturz nur leicht verletzt. Der Pkw-Lenker aus Deutschland erlitt bei dem Zusammenprall keine Verletzungen.

Im Zuge der Erstaufnahme der Polizei durchgeführte Alkomattests verliefen negativ. Der tödlich verletzte Mofalenker trug vorschriftsgemäß einen Sturzhelm. Die Ermittlungen der Polizei zum genauen Unfallhergang waren am Montagmorgen noch im Gange. (APA, 15.6.2015)

Share if you care.