Israelische Soldaten wegen Gewalt gegen Palästinenser bestraft

14. Juni 2015, 20:30
118 Postings

Militärangehörige prügelten auf Mann in Westjordanland ein

Jerusalem - Wegen gewaltsamen Vorgehens gegen einen Palästinenser im Westjordanland hat die israelische Armee Strafen gegen vier Soldaten verhängt. Wie das Armeeradio und mehrere Internetportale am Sonntag berichteten, wurde der Kommandant der betreffenden Einheit nach dem Vorfall vom Freitag gerügt.

Ein Soldat erhielt 30-tägigen Arrest in seinem Stützpunkt, zwei weitere jeweils 28-tägige Haftstrafen in einem Militärgefängnis, die aber ausgesetzt wurden.

Video

Grundlage der Strafen war unter anderem ein am Freitag aufgenommenes Video. Darauf ist zu sehen, wie im Flüchtlingslager Jelasun ein unbewaffneter Palästinenser von israelischen Soldaten mit Fäusten und Schlagstöcken verprügelt wird. Während der Mann am Boden liegt, schreien die Soldaten Schimpfwörter. Ein Sprecher des Militärs bestätigte die Berichte zunächst nicht.

Zur Begründung für das gewaltsame Vorgehen hatte die Armee angegeben, die Soldaten seien gegen eine Demonstration von etwa 70 Palästinensern vorgegangen und von diesen mit Steinen beworfen worden. Das Armee-Radio nannte die verhängten Strafen "verhältnismäßig gering".

Wegen gewaltsamen Vorgehens im Westjordanland steht die israelische Armee immer wieder in der Kritik. Nach Angaben der Vereinten Nationen töteten israelische Soldaten dort seit dem Jahresbeginn bisher elf Palästinenser. (APA, 14.6.2015)

  • Israelische Soldaten gingen mit Gewalt gegen Palästinenserproteste vor.
    foto: reuters/torokman

    Israelische Soldaten gingen mit Gewalt gegen Palästinenserproteste vor.

Share if you care.