Zooausbruch in Tiflis: Hol das Nilpferd von der Straße

Ansichtssache14. Juni 2015, 12:32
47 Postings

Nach den schweren Überschwemmungen mit mehreren Toten in Tiflis hat die georgische Regierung für morgen, Montag, Staatstrauer ausgerufen. Das sagte Regierungschef Irakli Garibaschwili am Sonntag bei einer Krisensitzung seines Kabinetts. Die Zahl der Toten sei auf zwölf gestiegen, 24 Menschen würden noch vermisst, teilte Innenminister Wachtang Gomelauri Berichten zufolge mit.

Auch der Zoo wurde in der Nacht auf Sonntag in weiten Teilen zerstört, wie örtliche Medien berichteten. Zahlreiche Tiere, darunter mindestens sechs Tiger, acht Bären und sechs Löwen, brachen aus ihren Gehegen aus und streunten durch die Stadt.

Aus Sicherheitsgründen erschossen Polizisten und Spezialkräfte mehrere Tiere. Bei einem Kinderkrankenhaus erlegten sie dem TV-Sender Rustawi 2 zufolge sechs Wölfe. Weitere Tiere wurden betäubt und in den Zoo zurückgebracht. Darunter auch ein Nilpferd, davon gibt es sogar Bilder. (Reuters, 14.6.2015)

reuters/beso gulashvili
1
reuters/beso gulashvili
2
reuters/beso gulashvili
3
foto: reuters/beso gulashvili
4
ap/tinatin kiguradze
5
ap/tinatin kiguradze
6
reuters/beso gulashvili
7
reuters/beso gulashvili
8
Share if you care.