Wales und Island stehen vor EM-Teilnahme

12. Juni 2015, 22:51
133 Postings

Briten besiegen Belgien und übernehmen wie die Skandinavier gegen Tschechien die Tabellenführung - Remis zwischen Italien und Kroatien

In der EM-Qualifikation für Frankreich 2016 haben sich Wales und Island am Freitagabend bedeutende Siege erarbeitet.

Die Waliser besiegten vor eigenem Publikum in Cardiff Belgien 1:0 (1:0) und liegen damit als Tabellenführer der Gruppe B drei Punkte vor der Nummer 2 der Fifa-Weltrangliste. Das entscheidende Tor gelang Superstar Gareth Bale in der 25. Minute nach einem haarsträubenden Rückpass von Radja Nainggolan. Belgien droht nun in den Kampf um Platz drei hineingezogen zu werden. Die Roten Teufel liegen nur zwei Punkte vor Zypern (3:1 in Androrra) und Israel, drei vor Bosnien-Herzegowina (3:1 gegen Israel).

Island feierte gegen Tschechien ebenfalls einen Sieg. Nach dem 2:1 (0:0) sind auch die Skandinavier Tabellenführer. Sie liegen in der Gruppe A zwei Punkte vor den Tschechen und fünf vor den Niederlanden. Die Oranje halten sich mit einem 2:0 in Lettland immerhin auf dem dritten Punkt Platz vor der Türkei (1:0 in Kasachstan).

In der Gruppe H gab es ein Remis beim Geisterspiel zwischen Kroatien und Italien. Das 1:1 (1:1) durch Tore von Mario Mandzukic und Antonio Candreva nützt im Prinzip beiden Mannschaften. Die drittplatzierten Norweger verpassten eine Annäherung mit einem 0:0 zuhause gegen Aserbaidschan. Kroatien (14 Punkte.) führt vor Italien (12) und Norwegen (10). Bulgarien konnte sich mit einem dünnen 1:0-Sieg in Malta etwas heranpirschen (8). (red, 12.6.2015)

  • Gareth Bale sorgte in Wales für den Unterschied
    foto: apa

    Gareth Bale sorgte in Wales für den Unterschied

Share if you care.