Innsbruck: Schuss in Polizeihubschrauber

12. Juni 2015, 14:05
269 Postings

"Ungeschick" eines Cobra-Beamten – niemand verletzt

Am Mittwoch fiel in einem Polizeihubschrauber am Stützpunkt in Innsbruck ein Schuss. Ein Cobra-Polizist soll diesen "beim Hantieren mit einer Waffe" ausgelöst und dabei den Helikopter beschädigt haben, war am Freitag auf der Internetseite dietiwag.org des Tiroler Publizisten Markus Wilhelm zu lesen.

Das Innenministerium bestätigte die Information. "Der Vorfall hat sich in einem stehenden Hubschrauber ereignet. Es handelt sich um ein unglückliches Ungeschick, doch es war niemand gefährdet und es wurde auch niemand verletzt", heißt es vonseiten des Leiters der Innsbrucker Cobra-Einheit. Man werde nun einen Bericht vorlegen und wolle dafür sorgen, dass so etwas in Zukunft nicht mehr passieren könne.

Der Helikopter sei an einer Seitenwand beschädigt worden, inzwischen jedoch wieder einsatzfähig. Die Spezialeinheit Cobra ist derzeit aufgrund des Bilderberg-Treffens in Telfs-Buchen verstärkt in Tirol im Einsatz und dient vor allem dem Personenschutz der rund 140 Gäste der Veranstaltung. (Katharina Mittelstaedt, 12.6.2015)

Share if you care.