Schweizer Portal Watson.ch kommt nach Österreich

12. Juni 2015, 12:53
posten

Als Partner in Frage kämen "klassische Medienhäuser, aber ich kann mir auch ein Medienhaus wie Red Bull vorstellen"

Wien - Das Schweizer Online-Portal Watson.ch will 2016 in Österreich starten. Dies erklärte Watson.ch-Gründer Hansi Voigt am Freitag am Rande einer Tagung des forum journalismus und medien wien (fjum) im Gespräch mit der APA.

Zuerst Deutschland, dann Österreich

Man werde zuerst nach Deutschland gehen, danach sei der Launch von Watson.at geplant. Punkto Watson.de sei man bereits "in sehr konkreten Gesprächen, für Österreich müssen wir erst noch einen Partner finden", so Voigt. Bisher gebe es lediglich "lockere Vorstöße".

Partner in Österreich

Als Partner in Frage kämen "klassische Medienhäuser, aber ich kann mir auch ein Medienhaus wie Red Bull vorstellen". Watson reüssierte in der Schweiz mit Boulevard à la BuzzFeed und bringt es dort inzwischen auf etwa eine Million Unique Clients pro Monat und über 150.000 am Tag.

Keine Reply-Möglichkeit, keine Millennials

"Watson ist mehr eine Radioshow als ein Printmedium. Wir haben News und wir haben Musik. Unsere Musik ist Unterhaltung. So versuchen wir anders und einzigartig zu sein", erklärte Voigt bei der fjum-Tagung in Wien. Von großer Bedeutung sei die Interaktion mit den Lesern. "Wenn es keine Reply-Möglichkeit gibt, dann erreichen sie auch keine Millennials", sagte der Watson-Chef. (APA, 12.6.2015)

  • 2014: Watson & Du Da Group - Sieger in der Kategorie News/Media am Swiss App Award. Im Bild v.l.n.r.: Manuel Bühlmann, Marc van Nuffel, Serge Hänni, Sarah van Nuffel, Hansi Voigt, Janine Keist, Till Hagger Denis Huber, Andre Bossard, Stefan Suter
    foto: du da group

    2014: Watson & Du Da Group - Sieger in der Kategorie News/Media am Swiss App Award. Im Bild v.l.n.r.: Manuel Bühlmann, Marc van Nuffel, Serge Hänni, Sarah van Nuffel, Hansi Voigt, Janine Keist, Till Hagger Denis Huber, Andre Bossard, Stefan Suter

Share if you care.