Hangouts 4.0: Google arbeitet an Redesign seines Messengers

12. Juni 2015, 12:33
18 Postings

Nach den Prinzipien des Material Design - Auch überarbeitete Android-Wear-App

Mit der Veröffentlichung von Android 5.0 hat Google all seinen eigenen Android-Apps ein Redesign verpasst. Die Interpretation des Material Design wurde dabei allerdings unterschiedlich konsequent vorgenommen, so wirkt etwa der Messenger Hangouts bisher eher so, als hätte man nur rasch ein paar oberflächliche Korrekturen vorgenommen.

Kommendes Update

Dies soll sich nun ändern: So wurden Android Police erste Screenshots zu Hangouts 4.0 zugespielt, die eine neugestaltete Oberfläche zeigen. So gibt es nun auch hier einen Floating Action Button, über den neue Gespräche initiiert werden können. Die vollständige Kontaktliste wurde in einen eigenen Punkt im seitlichen Menü verbannt, wodurch das Interface aufgeräumter wirkt.

Oberflächliches

Auch das Chat-Interface wurde umgestaltet: Das Einfügen von Bildern und Emojis ist künftig rascher erreichbar, bisher war dies hinter einem Icon zusammengefasst. Und die Nachrichtendarstellung gibt sich etwas großzügiger beim Layout, zudem wird nicht mehr bei jeder einzelnen Nachricht ein Zeitstempel hinzugefügt.

Wear

Neben der eigentlichen Hangout-App wird auch die Android-Wear-Komponente aktualisiert. Damit könnte es künftig möglich werden, Konversationen mit einzelnen Personen gezielt von der Uhr aus zu starten.

Abwarten

Wann Hangouts 4.0 veröffentlicht werden soll, ist derzeit noch unklar. Insofern könnte sich bis zur finalen Release auch noch so manches Detail ändern. (apo, 12.6.2015)

  • Im Vergleich: Das bisherige Hangouts-Interface und die Version 4.0 (rechts)

    Im Vergleich: Das bisherige Hangouts-Interface und die Version 4.0 (rechts)

Share if you care.