OMV arbeitet angeblich an "neuer Nabucco"

12. Juni 2015, 12:24
16 Postings

Pipeline soll russisches Gas über die Türkei bringen.

Wien - Der Mineralölkonzern OMV arbeitet einem Zeitungsbericht zufolge an einer "neuen Nabucco". Statt Gas aus dem kaspischen Raum soll die Pipeline russisches Gas über die Türkei bringen. Chefverhandler sei der frühere Geschäftsführer des Nabucco-Konsortiums Reinhard Mitschek, berichtet die "Presse" am Freitag, die sich sich auf drei verschiedene Quellen aus dem OMV-Umfeld beruft. (APA, 12.6.2015)

Share if you care.