Janine Weber, Österreichs erster weiblicher Eishockey-Profi

12. Juni 2015, 12:05
17 Postings

Tirolerin erhielt einen Vertrag bei den New York Riveters in der wieder eingeführten NWHL

Wien/New York – Janine Weber ist Österreichs erster weiblicher Eishockey-Profi. Die 23-jährige Innsbruckerin wurde von den New York Riveters für ein Jahr verpflichtet. Der Verein ist einer von vier Klubs, die in der kommenden Saison in der wieder eingeführten National Women's Hockey League (NWHL), dem Gegenstück zur NHL bei den Männern, um den Titel spielen wird.

Weber wurde sogar als erster "Free Agent" für die NWHL verpflichtet. In der Vorsaison machte die Stürmerin auf sich aufmerksam, als sie im Finale der kanadischen Frauen-Eishockey-Liga (CWHL) den Siegestreffer zum 3:2 für die Boston Blades gegen die Montreal Stars erzielte und damit mit ihrem Team den Clarkson Cup gewann.

"Es ist großartig, Teil von etwas so Großem und Aufregendem wie der NWHL zu sein", sagte Weber. Die Tirolerin ging 2013 in die USA, spielte ein Jahr lang für das College-Team in Providence (Rhode Island). Davor spielte sie für die Sabres Wien, Österreichs bestem Fraueneishockey-Klub.

Zweite Österreicherin in der NWHL

Die NWHL gab es bereits zwischen 1999 und 2007, damals wurde sie allerdings noch als Amateurliga geführt. Mit Esther Kantor spielte 2005/06 bereits eine Österreicherin in der NWHL. Die Niederösterreicherin war ein Jahr lang bei Quebec Avalanche engagiert. (rie, 12.6.2015)

  • Janine Weber wurde vom NWHL-Klub New York Riveters verpflichtet.
    foto: patrick juricek

    Janine Weber wurde vom NWHL-Klub New York Riveters verpflichtet.

Share if you care.