Gute Woche - Schlechte Woche: Franken, Gelsen, Handwerker

13. Juni 2015, 12:00
4 Postings

Gute Woche

Ungarns Premier und Rechtsausleger Viktor Orbán fährt zurzeit eine Plakatkampagne gegen Einwanderer. Nun kontert die Uno mit einer eigenen Pro-Flüchtling-Kampagne. Internationale Hilfe, die auch in Österreich dringend nötig wäre.

foto: apa/karadijas

Die Schweizer Steuerbehörde hat einem Hilfsarbeiter, der brav seine Vorschreibungen bezahlt hat, zu viel Geld abgeknöpft. 268.000 Euro insgesamt. Doch die zur Rückzahlung verurteilte Finanz überweist nur 39.000 Euro. Den Rest übernimmt nun die Gemeinde - nachdem alle Bürger per Votum dafür gestimmt haben. Generös.

foto: reuters/buholzer

G7- oder EU-Gipfel? Pipifax! In Wien-Donaustadt trafen sich die echte Weltenretter: Gelsenexperten - glaubt man zumindest dem Titel der Veranstaltung. Was früher ein Austausch braver Entomologen war, läuft heute unter dem Titel: "Stechmücken - Belastung oder Bedrohung?"

foto: dpa/pleul

Schlechte Woche

Werner Faymann, Kanzler, SPÖ-Chef und begnadeter Fußballenwipper, hat Probleme. Sie alle aufzuzählen würde dieses Format und die Grenzen des guten politischen Geschmacks sprengen. Eines aber hat der Mann samt seiner Partei geschafft: Man kann sich nicht einmal mehr empören, sondern ist einfach nur - fassungslos.

foto: apa/techt

Die Polizei in Baden warnt vor falschen Handwerkern. Der Anlass: Drei Männer boten einer Pensionistin an, für 200 Euro die Dachrinne zu reparieren. Als sie fertig waren, verlangten sie für angebliche Reparaturen 10.000 Euro. Ganz sicher, dass das nicht doch richtige Handwerker waren?

foto: dpa seitz

Servus TV ist teilweise richtig gut - und wird dennoch kaum gesehen. Nur 1000 Zuseher gaben sich zuletzt die Sendung Servus Krone. Zum Trost: Bald schon ist das die Zahl jener, die die SPÖ wegen politischer Inhalte wählen. (sts, 13.6.2015)

foto: matthias cremer
Share if you care.