Ex-Chefin der US-Börsenaufsicht geht zur Londoner Börse

11. Juni 2015, 19:05
posten

Schapiro hatte von 2009 bis 2012 an der Spitze der US-Börsenaufsicht gestanden

New York - Die Londoner Börse (LSE) holt die ehemalige Chefin der US-Börsenaufsicht (SEC), Mary Schapiro, an Bord. Die Finanzexpertin solle nicht-geschäftsführende Direktorin bei der LSE werde, teilte der britische Handelsplatzbetreiber am Donnerstag mit. Das Unternehmen schätze Schapiros Fachkenntnisse im Bereich der US-Finanzmärkte und Regulierung.

Die LSE will angesichts der mauen Wachstumsaussichten in Europa künftig in Nordamerika expandieren.

Schapiro hatte von 2009 bis 2012 an der Spitze der US-Börsenaufsicht gestanden. Sie stellte den Ruf der Behörde wieder her, der in der Finanzkrise gelitten hatte. In ihre Amtszeit fielen unter anderen millionenschwere Strafen gegen Banken. Zudem arbeitete die 59-Jährige in verschiedenen Positionen der Regulierungsbehörden für die Finanzwirtschaft.(APA/Reuters, 11.6.2015)

Share if you care.