Ein Platz für H. C. Artmann

11. Juni 2015, 17:30
1 Posting

Am 12. Juni wäre der Dichter 94 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren feiert das Literaturhaus Salzburg ein Fest mit seinen Texten

Salzburg - Hans Carl Artmann wurde 1921 in der Wiener Vorstadt Breitensee geboren und machte ab 1950 mit ersten Publikationen und Auftritten von sich reden. Schon damals galt der Hauptschulabsolvent als Sprachtalent, dem es gefiel, mit dem Wiener Dialekt zu arbeiten. Um ihn herum entstand die Wiener Gruppe.

Artmann, der Weltbürger, lebte u. a. in Schweden, Berlin und Graz, bevor er 1972 nach Salzburg zog. 23 Jahre wohnte er hier: zuerst in der Augustinergasse, dann in der Nähe des Flughafens, wo er u. a. jungen Rockmusikern (etwa Ronnie Urini, der auch ein Artmann-Gedicht vertont hat) Proberäume zur Verfügung stellte. Am 12. Juni wäre Artmann 94 Jahre alt geworden.

1991 hatte er das Literaturhaus mit einer Lesung eröffnet, die hauseigene Bar heißt "h. c. café". Im Mai 2003 wurde der Platz vor dem Literaturhaus nach ihm benannt, heute erfolgt mit einem großen Fest die offizielle Einweihung, Ehrengast ist seine Witwe, die Autorin Rosa Pock.

Jochen Jung erinnert sich an Begegnungen, die Autorinnen Margarita Fuchs, Brita Steinwendtner und Gerlinde Weinmüller lesen Texte mit Artmann-Bezug. Christoph Mauz rezitiert Dialekt- und Kindergedichte des vielseitigen Dichters, für den zum Literaturkanon auch Groschenhefte und Comics gehörten, die er sich als Liebhaber von Trivialgenres souverän aneignete und in eigenständigen Texten parodistisch weiterverarbeitete.

Einen Querschnitt durch das Gesamtschaffen trägt Theatermacher Reinhold Tritscher vor, Fritz Moßhammer klärt über die musikalischen Aspekte auf. Weitere Artmann-Texte rezitiert Ernst Jani, und abends präsentiert die Literaturzeitschrift erostepost ihre 50. Ausgabe mit einer Lesung von Kathrin Röggla. Mit Bücherflohmarkt. (Gerhard Dorfi, 11.6.2015)

Salzburg, Literaturhaus, 0662/42 24 11, 12.6., ab 14.00

  • H. C. Artmann lebte 23 Jahre lang in Salzburg. Das Literaturhaus feiert ihn am Freitag.
    foto: robert newald

    H. C. Artmann lebte 23 Jahre lang in Salzburg. Das Literaturhaus feiert ihn am Freitag.

Share if you care.