Vertrag von Ivanschitz bei Levante nicht verlängert

11. Juni 2015, 11:53
135 Postings

Ehemaliger ÖFB-Teamkapitän verlässt nach zwei Jahren den spanischen Erstligisten

Valencia – Andreas Ivanschitz muss sich einen neuen Verein suchen. Sportdirektor Manolo Salvador gab in der Onlinezeitung "Levante el Mercantil Valenciano" bekannt, dass der Burgenländer UD Levante verlassen wird. Ivanschitz hatte beim spanischen Erstligisten einen Vertrag bis 2016, man hat sich aber darauf geeinigt, von der Ausstiegsklausel Gebrauch zu machen. Der 31-Jährige kann damit den Verein ablösefrei verlassen.

Vor allem der Mangel an sportlichen Perspektiven sei ausschlaggebend für einen Wechsel gewesen: "Nachdem ich in den letzten sieben Runden nur noch einmal zum Einsatz gekommen bin und nach wie vor sehr hohe Ziele habe, war eine Trennung die sportlich vernünftigste Lösung", sagte Ivanschitz, der im Sommer 2013 von Mainz zum Klub aus Valencia gewechselt war. Der ehemalige ÖFB-Teamkapitän absolvierte in den zwei Jahren für Levante 49 Spiele in der Primera Division und erzielte dabei vier Tore.

Seine sportliche Zukunft ließ Ivanschitz noch offen, konkrete Hinweise, wo es ihn hinzieht, gab er keine. "Ich werde die Möglichkeiten mit meiner Familie und meinem Umfeld genau sondieren. Tatsache ist, dass ich topfit und nach wie vor sehr motiviert bin, einige Jahre auf höchstem Niveau anzugreifen." (APA, red, 11.6.2015)

  • Neues für Andreas Ivanschitz.
    foto: apa/epa/manuel bruque

    Neues für Andreas Ivanschitz.

Share if you care.