Apple hat endlich eine Aufgabe für das iPad: Den Laptop ersetzen

12. Juni 2015, 09:37
280 Postings

Neuerungen in iOS 9 zielen auf Steigerung der Produktivität ab, Strategie aber in frühem Stadium

Die längste Zeit galt das iPad als Sorgenkind von Apple: Eingezwängt zwischen immer größeren Smartphones (Phablets) und immer schmaleren Laptops wurde der Platz für Apples Tablet immer kleiner. Jene, die ein iPad wollten, hatten sich längst eines besorgt; Anreize für den Kauf eines weiteren oder aktualisierten Geräts gab es kaum. Jetzt soll Apple allerdings seine Strategie geändert haben – und plant nicht weniger als die Verschmelzung von Macbooks und iPads, die zugunsten der Tablets ausgehen könnte.

Schwere Maschinen

So verweist "Wired" auf den berühmten Ausspruch des 2013 verstorbenen Apple-Mitgründers Steve Jobs, wonach klassische Rechner sich in die "Lkws" der IT verwandeln würden, die leistungsintensive, spezielle Aufgaben übernehmen. Mittlerweile seien iMac und Macbook Pro allerdings schon so stark, dass sie wohl eher mit schwerer Maschinerie vergleichbar seien, so "Wired". Die iPads könnten nun also zu den metaphorischen Lkws werden, mit denen man den Großteil der Büroarbeit erledigen könne.

Macbook = iPad mit Tastatur?

Tatsächlich sei auch das neue Macbook, das noch noch über einen Anschluss verfügt, nichts anderes als ein iPad mit eingebauter Tastatur. Microsoft zeigt mit seinem Surface-Tablet hingegen schon länger, wohin die Reise für diese Produktkategorie gehen kann. Die stetige Angleichung zwischen Apples Betriebssystemen iOS und OS X weist auch darauf hin, dass der IT-Konzern das iPad pushen will – und Mac-Nutzern den Umstieg erleichtern könnte.

Neues Narrativ

Das iPad könnte demzufolge die Geschichte von "Freiheit" und "Autonomie" erzählen – ein ultraleichtes, schmales Gerät, das man überallhin mitnehmen kann. Und mit dem man von Textverarbeitung bis Tabellenkalkulation fast alle Aufgaben übernehmen kann, die bisher mit Laptops ausgeführt wurden. Ein Beleg für Apples Strategie ist der neu vorgestellte Splitscreen-Modus, der die Produktivität erhöhen soll. Bis iPads tatsächlich Laptops ersetzen, kann es allerdings noch dauern. "Noch kein Lkw, aber schon ein SUV", urteilt "Wired". (fsc, 12.6.2015)

  • Das iPad soll langfristig Laptops ersetzen.
    foto: ap

    Das iPad soll langfristig Laptops ersetzen.

Share if you care.