Neuseelands Premier wechselt alle drei Monate sein Handy

11. Juni 2015, 11:22
8 Postings

Zur Verringerung des Risikos einer Abhörung

Wellington – Der neuseeländische Regierungschef John Key wechselt alle drei Monate sein Handy, um das Risiko einer Überwachung zu verringern. Außerdem nehme er sein Mobiltelefon nicht zu Treffen mit seinen Sicherheitsberatern mit, sagte Key am Donnerstag dem Rundfunksender More FM.

"Ich weiß genau, dass es als Abhörgerät verwendet werden kann, egal, ob es an oder aus ist", erklärte der Premier. Er habe zwar mehr Sicherheitsvorkehrungen auf seinem Telefon als die meisten anderen Leute, aber das bedeute nicht, dass man es nicht hacken könne. (APA, 11.6.2015)

  • Neuseelands Regierungschef John Key hat Angst abgehört zu werden.
    foto: epa/ross setford

    Neuseelands Regierungschef John Key hat Angst abgehört zu werden.

    Share if you care.