Designierter Bischof Krautwaschl bestellte neuen Generalvikar

11. Juni 2015, 10:18
2 Postings

59-jähriger weststeirischer Dechant Erich Linhardt folgt 71-jährigem Heinrich Schnuderl nach

Graz - Wenige Tage vor seiner Weihe zum Diözesanbischof von Graz-Seckau hat Wilhelm Krautwaschl den Namen des neuen Generalvikars bekannt gegeben. Der Voitsberger Dechant Erich Linhardt folgt in dieser Funktion dem 71-jährigen Heinrich Schnuderl nach und wird das Amt mit 1. September 2015 antreten, so die Diözese am Donnerstag. Linhard war bisher Dechant des weststeirischen Dekanats Voitsberg.

Der im Jahr 1959 in Unterpremstätten geborene Erich Linhardt war vor seinem Eintritt in das Priesterseminar als Historiker tätig und hat unter anderem auch an wissenschaftlichen Projekten am Institut für Kirchengeschichte mitgewirkt. Gemeinsam mit dem designierten Bischof Wilhelm Krautwaschl wurde er 1990 zum Priester geweiht.

Zuständig für Gesellschaft, Kultur, Medien und Wissenschaft

Nach zwei Jahren als Kaplan im Pfarrverband Mürzzuschlag wurde er Pfarrer von Frauental an der Laßnitz. 1997 übernahm er die Pfarre Voitsberg. Seit 1995 wirkt Linhardt als Diözesanrichter am Bischöflichen Diözesangericht und seit 2008 ist er Dechant des Dekanates Voitsberg. Seine Nachfolge im Pfarrverband Voitsberg werde "ehebaldigst" geklärt, hieß es vonseiten der Pressestelle der Diözese.

Der bisherige Generalvikar Heinrich Schnuderl wird bis zum 31. August das Amt weiterführen und mit 1. September zum Bischofsvikar für Gesellschaft, Kultur, Medien und Wissenschaft ernannt. (APA, 11.6.2015)

Share if you care.